Die Zukunft der sauberen Fortbewegung

Ein Elektroauto, dessen Batterie sich automatisch in der Sonne auflädt und dabei eine tägliche Reichweite von bis zu 30 Kilometer generiert? Diese Zukunftsvision könnte bald verwirklicht werden. Das von den Medien eher links liegen gelassene Unternehmen Sono Motors aus München steckt mit dem Sion bereits in der Serienentwicklung. Das Interesse am Sion ist enorm, bereits über 8000 Reservierungen liegen dem Unternehmen vor. Das visionäre Auto soll dabei auch lediglich 16.000 Euro kosten. Der Sono kann nicht nur über die Sonne geladen werden, sondern natürlich auch mittels CCS, Typ2 und normal über SchuKo also über die normale Haushaltssteckdose, die Reichweite liegt bei einer Vollladung bei ca 250 Kilometer.

 

 

Das viSono System ermöglicht es, einen Großteil der durchschnittlich gefahrenen Kilometer pro Tag allein durch Sonnenenergie zurückzulegen.

Hoffentlich gehört der Sion bald zu unserem alltäglichen Verkehrsbild.

Link für viel mehr Informationen: Sono Motors

 

 

Der Sion kann neben den Steckertyp CCS, Typ2 und normal über SchuKo geladen werden, oder alternativ kann auch der Strom eines zweiten Sion zur Ladung verwendet werden

 

Das Interesse am Sion ist enorm, bereits 8500 Reservierungen liegen der Firma SonoMotors vor

 

Der Sion kann auch als mobiles „Aggregat“ verwendet werden, die Sonne lädt dabei das Auto auf, der erzeugte Strom kann dann auch für anderweitige Zwecke genutzt werden

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.