Die industrielle Energiewende wird eingeläutet

Ein interessanter Artikel im Manager-Magazin macht deutlich, dass wir uns bereits in einer Energie Revolution befinden. Aufgrund des erneuten Strompreisanstieges zum Jahresanfang 2013 rüsten immer mehr Firmen und sogar Konzerne die Stromversorgung auf erneuerbare Energien um. Dabei steht nicht mehr die Einspeisvergütung sondern der Eigenverbrauch im Vordergrund. So hat beispielsweise IKEA angekündigt 1,5 Mrd. Euro in Solar und Windkraftanlagen zu investieren. Der schwedische Möbelkonzern will mit den Anlagen so viel Strom produzieren wie er selbst verbraucht. Die Gründe warum sich eine Investition in erneuerbaren Energien für Firmen lohnen liegen auf der Hand.

-Strom aus dem Netz wird stetig teuerer
-Selbst erzeugter Strom ist von der Stromsteuer befreit
-erneuerbare Energiesystem werden ständig günstiger und besser
-selbst produzierter Strom hat einen Inflationsschutz

Investiert wird fast ausschließlich in PV-Anlagen. Diese Entwicklung wird sich laut der Beratungsgesellschaft r2b noch dynamisch beschleunigen. Die Netzparität von Industriestrom hat sich eingestellt, für Konzerne lohnt sich ein Umstieg. Um die Stromkonzerne von dieser für sie gefährlichen Einwicklung zu schützen möchte die FPD Photovoltaikanlagen in Deutschland gänzlich verbieten. – aber wie hat schon Ghandi gesagt „Zuerst ignorieren sie Dich ! Dann belächeln sie Dich ! Dann bekämpfen sie Dich ! Und dann hast du gewonnen!“

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *