Weiterer starker Preisverfall bei Solarmodulen

Die Großhandelspreise für Solarmodule gingen im Juni 2012 gegenüber Mai 2012 um bis zu 4,62% zurück. Den stärksten Rückgang verzeichneten dabei die Dünnschichtmodule a-Si/µ-Si (Dünnschichtsolarzellen auf der Basis von amorphem [a-Si:H] und mikrokristallinem [µc-Si:H] Silizium)

Die Kristallinen Module fielen in Deutschland seit Jahresbeginn um 13,08%, in China fielen die Preise seit 01.01.2012 sogar um über 16%. Auf Jahresbasis gingen die Preise für Solarmodule in Deutschland von 1,55 € pro Wp um 40% auf jetzt nur mehr 0,93 € pro Wp zurück.

Ein Überblick auf solocigo.com

 

Modultyp, Herkunft € / Wp Trend seit Mai 2012 Trend seit Januar 2012
Kristalline Module
blue Deutschland 0.93 -3,13 % -13,08 %
blue China 0.66 -4,35 % -16,46 %
blue Japan 0.94 -2,08 % -10,48 %
Dünnschichtmodule
blue CdS/CdTe 0.6 -1,64 % -11,76 %
blue a-Si 0.53 -3,64 % -11,67 %
blue a-Si/µ-Si 0.62 -4,62 % -18,42 %

Quelle: Sologico

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.