Das Helios Projekt in Griechenland

In Griechenland sollen 20 Milliarden Euro in das Solarstromprojekt Helios fließen. Parthenon (Quelle: Pixelio)

Am 23. März wird eines der weltweit ehrgeizigsten Solarprojekte in Wien vorgestellt. Dieses Solarstromprojekt soll mit einer Investitionssumme von 20 Milliarden Euro ausgestattet werden.  Gebaut wird dieses sogenannte Helios Projekt in Griechenland, mit einer Leistung von 10 GWp was ca. einem Jahresertrag von bis zu 18 TWh (=18 Billionen Wattstunden) entspricht. Der Plan ist, künftig Solarstrom nach Deutschland zu exportieren. Mit den griechischen Einstrahlungswerten könnte mit diesem Projekt Solarstrom für immerhin 6 Millionen Haushalte produziert werden.

Unter den Vortragenden ist neben dem österreichischen Wirtschaftsdelegierten aus Griechenland, Bruno Freytag, auch Alex Papalexopoulos, CEO von ECCO International. ECCO International wurde Ende Januar 2012 als einer der drei Berater der griechischen Regierung für das Helios-Projekt ausgewählt und ist mit der Ausarbeitung wirtschaftlicher und technischer Studien zur Durchführung des Projekts beauftragt.

 

Näher Informationen:
AWO-Forum „Helios-Projekt – Solarstrom aus Griechenland für Europa“
23. März 2012, Wirtschaftskammer Österreich
Anmeldung bis 19. März 2012

Solarideen.net wird über das Helios Projekt berichten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.