Solarboot – Weltumrundung

Solarboot

PlanetSolar - Photovoltaikboot (Quelle: planetsolar.org)

Das Projekt PlanetSolar hat sich das Ziel gesetzt, eine Weltumrundung mit einem rein mit Photovoltaikzellen bestückten Boot zu schaffen. Ein Zwischenerfolg ist Kapitän Erwann Le Rouzic mit der Überquerung des Chinesischen Meeres trotz Monsun und tropischen Stürmen gelungen. Am 15 August 2011 erreichte das Team Hongkong unbeschadet.

Die PlanetSolar ist ein 95 Tonnen schwerer Katamaran, er ist 31 Meter lang und 15 Meter breit. Insgesamt haben 40 Personen darauf Platz.

Auf dem Boot sind auf insgesamt 537 Quadratmetern Photovoltaikmodule verbaut, durchschnittlich schippert die unter der Schweizer Flagge stehende PlanetSolar 7,5 Knoten durch die Weltmeere. Initiiert wurde das Projekt 2004 von Raphaël Domjan. Gebaut wurde das Boot im übrigen in Deutschland.

Die Ziele von PlanetSolar sind laut der Projektseite:

  • Aufzeigen des Potenzials erneuerbarer Energien, insbesondere der Solarenergie, und ihre Bedeutung für technologische Entwicklungen
  • Nachweis der Alltagstauglichkeit nachhaltiger Energien und praktische Vorschläge für ihre Nutzung
  • Impulse für die die wissenschaftliche Forschung und die technologische Entwicklung im Bereich erneuerbare Energien
  • Information der Öffentlichkeit über die Bedeutung erneuerbarer Energien
  • Förderung der Energieeffizienz
  • Erfolgreiches Zusammenwirken von Ökonomie und Ökologie harmonisch und erfolgreich zusammenarbeiten können

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.