solartaschenlampe

solartaschenlampe (Quelle: http://www.proidee.de)

Mit dieser Taschenlampe ist der Batteriewechsel in Zukunft Geschichte. In dieser Solartaschenlampe sind 4 LED´s verbaut und leuchten sehr hell. Ein perfekter Begleiter für Reisen, Exkursionen oder Outdooraktivitäten, ein weiterer Anwedungungsbereich ist sicherlich das Auto. Kostenlos in die Sonne aufgeladen, kann dieses Notlicht sofort betrieben werden. Der Akku garantiert dabei 1 Stunde Dauerlicht. Laut Hersteller sind die 4 LED´s noch in einem Kilometer Entfernung sichtbar, die Lebensdauer des Lithium Akkus wird mit 50.000 Stunden angegeben. Erhältlich ist diese Taschenlampe bei proidee um 22,95 Euro.

Share

Energiewende im Weltall

Energiewende im Weltall, erste Mission zum Jupiter ohne nuklearem Antrieb (Quelle: Nasa)

Was derzeit auf der Erde noch massiv unter teils heftiger Gegenwehr der konventionellen Stromkonzerne diskutiert wird, hat im Weltall am 5. August 2011 offiziel stattgefunden – die Energiewende. Im Gegensatz zu früheren Raumsonden zum Planeten Jupiter besitzt Jupiter Polar Orbiter keine nukleare Energieversorgung mehr, sondern generiert den für die Mission benötigen Strom durch effiziente Solarzellen. Die drei Solarmodule haben jeweils eine Länge von 8,9 Metern. Die Oberfläche die mit Solarmodulen bedeckt ist beträgt 60 m². In der Nähe von Jupiter beträgt die Sonneneinstrahlung weniger als 4% der Einstrahlung die auf der Erde vorherrscht.

Nur zu hoffen, dass auf der Erde endlich die Solarmodule ebenfalls die nukleare Energieversorgung ersetzen.

Share

Solarzelt

Solarzelt (Quelle: newhouseofart.com)

Eine sicherlich innovative Idee ist das Solarzelt mit dem Namen „Solar Mobile Home Design Glastonbury“ von Orange. Gedacht ist dieses Konzept für Personen die gerne wandern und sich längere Zeit in der freien Natur aufhalten. Mit diesem Zelt lässt sich Energie gewinnen und auch speichern, diese Energie kann dann für Mobile Geräte oder für einen LCD Bildschirm verwendet werden. Mit der gewonnen Energie kann weiters das Zelt in der Nacht leuchten. Wir dürfen gespannt sein in wie weit dieses Projekt weiter entwickelt wird, die Nachfrage für ein solches Zelt ist sicherlich vorhanden.

Share

Solarglühbirne

Solarglühbirne (Quelle: http://www.nokero.com)

Die Idee der Firma Nokero wurde ursprünglich für Entwicklungsländer konzipiert. Diese Solarglühbirne kann nach 6 Stunden Sonnenschein 6 Stunden lang leuchten, natürlich ohne Stromanschluss oder sonstigen Energiequellen. Mittels Knopfdruck kann die tagsüber aufgenommen Energie in Form von vier hellen LED’s wieder abgegeben werden. Bei Helligkeit schaltet sich die Solarglühbirne automatisch wieder ab. Die Glühbirne ist Wasserdicht und somit auch für campen oder für sonstige Outdoor-Aktivitäten verwendbar.Continue reading

Share

Lärmschutzwand mit Photovoltaik

Lärmschutzwand mit Photovoltaiki (Quelle: umwelt.viewegteubner.de)

Das ungenutzte Potential von Lärmschutzwänden am Beispiel von Österreich bzw. ASFINAG:

Der Lärmschutzbestand in Österreich beträgt 2,5 Mio m², davon sind ca. 830.000 m² für Phtotovoltaik nutzbar. Würde dieses Potential genutzt, könnten dadurch Erträge von ca.  100 Mio kWh jährlich erzielt werden.  Bei 2000 Euro Installationskosten könnte die ASFINAG bei 25 jähriger Nutzbarkeit und 4% Kapitaleinsatz Strom um unter 15 Cent pro kWh erzeugen. Dieser Strom würde einer Kilometerleistung von über 770 Mio. Kilometern mit einem normalem Elektroauto (Verbrauch 130 Wh pro KM) entsprechen, dies wiederum entspricht über 50 Mio Litern Treibstoff. Ein enormer volkswirtschaftlicher Nutzen ist natürlich ein weiterer positiver Nebeneffekt.

Share

Solarstraße (Quelle: ecofriend.com)

Die Idee Autobahnen und öffentliche Straßen mit Photovoltaikmodulen zu überdachen ist bereits häufig besprochen worden. Mit dieser Idee hat sich der aus Dresden kommende Frank Lessing intensiv beschäftigt und kommt zu folgender Berechnung:

 

  • Investition Gesamtpreis für 60 Millionen m² ~ 6.0 GW Leistung zu 3.000€/kW = 18.000.000.000 €
  • Erzeugte Energie bei 800 KWh/KW-peak p.a. ergibt 4,800 Gigawattstunden = 4,8 TWh
  • Bei einem mittleren Abgabepreis von 0,25€ / kWh ergibt das jährlich = 1,2 Mrd €
  • Abzug für Wartung, Versicherung, Management, Eigenenergie von 10% = -120 Millionen €
  • Es verbleiben = 1.08 Mrd €
  • Die jährliche Rendite wäre: 1,08/18 = 6,% – Bei 100% Eigenkapital als Aktienmodell.

Diese Idee ist sicherlich visionär, allerdings kaum realisierbar.
Share

Solarmähroboter

Solarmähroboter (Quelle: Husqvarna)

Mit Hilfe der Sonne mähen, diese Idee hat die Firma Husqvarna aufgegriffen und einen SolarHybrid  Mähroboter entwickelt. Mit integrierten Solarmodulen lässt sich die Mähzeit um bis zu 30% steigern, so kann dieser Rasenmäher eine Fläche von 2200 qm  mit einer elektrischen Ladung mähen. Der weitere Vorteil dieser Solarzellen ist die Verlängerung der Batterielebenszeit. Der rein elektrisch betriebene Mähroboter verursacht keine schädlichen Abgase und ist sehr leise im Betrieb. Ein weiteres Highlight ist sicherlich auch die GPS-Übertragungseinheit des Rasenmähers.

Share

BoCruiser Solarfahrzeug

BoCruiser (Quelle: Hochschule Bochum)

Dass es bereits solarbetriebene Fahrzeuge gibt ist bekannt, allerdings eine Alltagstauglichkeit scheint mit den utopisch designten Fahrzeugen nicht gegeben. Der BOcruiser ist dabei eine augenscheinliche Ausnahme. Das Fahrzeug wurde von der Bochumer Hochschule entwickelt. Die 6 qm Photovoltaikmodule liefern Energie für eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h. Das Fahrzeug hat eine Länge von 4 Meter und wiegt lediglich 280 kg. Die mittlere Geschwindigkeit des Cruisers liegt bei 55 km/h, natürlich nur bei Sonnenschein. Bei diesen mit Photovoltaikzellen betriebenen Fahrzeugen wir das Energiepotenzial der Solarmodule offensichtlich. Mit einer Kombination mit Akkus und Ladestationen könnten in Zukunft Elektro- Autos tatsächlich Kraftstoffbetriebenen Fahrzeuge ersetzen.

Share

Solarlicht

Solarsensorlicht (Quelle: gizoo.co.uk)

Dieses Außenlicht wird ohne Stromquelle betrieben. Die integrierten Solarzellen laden drei AA 1.2V-600mAh Batterien auf, das LED Licht garantiert geringen Stromverbrauch. Dieses Solar betriebene Sensor Licht schaltet sich automatisch bei Bewegung ein und schaltet sich nach einer Minute wieder aus. Der Vorteil ist sicherlich die sehr einfache Installation ohne Stromanschluss. Die Reichweite des Lichtes beträgt 8 Meter. Zu kaufen gibt es das Solarlicht bei Gizoo.

 

 

 

Share

FiskerKarma Solardach

FiskerKarma mit Solardach (Quelle: Fisker Automotive)

Im Sektor Solardächer für Autos ist eine gewisse Entwicklung spürbar. Nach dem Bluecar aus Frankreich integriert jetzt auch der Hersteller Fisker Automotive in seinem Sportwagen ein Solardach. Das Solardach ist mit 80 Solarzellen und einer Leistung von 120 Watt das laut Hersteller weltweit leistungsstärkste sphärisch gewölbte Solarmodul weltweit. Dieses Solarmodul soll die Ladung der Lithium-Ionen-Batterien unterstützen. Gebaut wird das Solardach von der Firma asola. Die aus Erfurt stammende asola ist seinesgleichen der weltweit führende Erzeuger von automobiler Solartechnik. Dieses Solardach produziert jährlich Energie für eine Distanz von umgerechnet 321 Kilometer.

Die Reichweite des Sportwagens mit rein elektrischen Antrieb soll bei 80 km liegen, mit dem kombiniertem Antrieb mit dem Benzinmotor liegt die Reichweite bei stolzen 483 km, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 200 km/h.

Share